Skip to main content
Instagram Icon
Instagram Icon
  • ANLAGEN ZUR
    ELEKTROTAUCHLACKIERUNG

    Anlagen zur Elektrotauchlackierung

    Unter Elektrotauchlackierung versteht man ein elektrochemisches Verfahren zur Beschichtung von Metallen, das für alle tauchfähigen Werkstücke zum Einsatz kommen kann und als besonders hochwertig, ressourcen- und umweltschonendend gilt. Die Lackierung sorgt für eine strapazierfähige Oberfläche mit einem sehr hohen Korrosionsschutz und findet insbesondere im Fahrzeugbau sowie in der Land- und Forstwirtschaft Anwendung.

    Je nach Polung des Werkstücks wird die Elektrotauchlackierung in eine kathodische Tauchlackierung (KTL-Anlage; Werkstück ist Kathode) und in eine anodische Tauchlackierung (ATL-Anlage; Werkstück ist Anode) unterteilt.

    Vorteile der Beschichtung
    mittels Elektrotauchlackierung

    • Ressourcen- und umweltschonendes Lackierverfahren

    • KTL- und ATL-Anlagen

    • Gleichmäßige Beschichtung des gesamten Werkstückes

    • Robuste Oberflächenlackierung

    • Hoher Korrosionsschutz

    • Auch für komplizierte Formen mit Hohlräumen geeignet

    • Mit verschiedenen Decklackierungen kombinierbar

    • Hoher Automatisierungsgrad

    Funktionsweise von KTL- und ATL-Anlagen

    Die Bauteile werden zunächst in einer Tauchvorbehandlungslinie gereinigt. Bei der Elektrotauchlackierung wird die gesamte Oberfläche der Bauteile mit einem gleichmäßigen Lackfilm überzogen. Es entstehen keine Schatten, auch Hohlräume oder Kanten werden sauber und gleichmäßig beschichtet. Im Anschluss an den Lackiervorgang wird die Beschichtung bei ca. 180 - 220 °C versiegelt und kann in der Folge mit weiteren Lackiersystemen kombiniert werden.

    Tauchlackieranlagen von AFOTEK

    Im Bereich der Tauchlackierung liefern wir herkömmliche Tauchlackieranlagen sowie KTL-Anlagen und ATL-Anlagen, inklusive sämtlicher Peripherie, wie Takt-Überhebanlagen, Ultrafiltration, VE-Nachspülung und Abluftreinigung. Beim bewährten Anolytsystem, den Dialysezellen und Ultrafiltrationskomponenten vertrauen wir auf namenhafte Hersteller.

    Je nach Bedarf der Kunden kann auch eine Pulverbeschichtungslinie in das Anlagenkonzept integriert werden.

    AFOTEK konzipiert und entwickelt modernste Anlagen für die KTL- und ATL-Tauchlackierung, abgestimmt auf die Bedürfnisse und Bauteile der Kunden. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf das Energiekonzept und Maßnahmen zur Wärmerückgewinnung gelegt, sodass der Anlagenbetreiber seine Anlage kosteneffizient betrieben kann.

    Die Steuerungs- und Sicherheitstechnik der Tauchlackieranlagen sind ebenfalls made by AFOTEK, sodass ein Rund-um-Anlagensupport gewährleistet werden kann.  Bei der Steuerung der Anlagen setzt AFOTEK auf die innovative Siemens S7 Technologie inklusive TIA Portal und arbeitet bei der Visualisierung der Steuerung mit einem digitalen Anlagenzwilling, was die Fehlererkennung und -behebung extrem erleichtert und Stillstandszeiten minimiert.

    Referenzen KTL-Tauchlackieranlagen

    Kompetenzen
    im Überblick

    Automatisierung und digitale Lösungen

    Hochmoderne und intelligente Anlagenlösungen sorgen dafür das Lackieranlagenbetreiber gewinnorientiert arbeiten können, neben transparenten Prozessen und digitaler Dokumentation sorgen robotergestütze Lackiersysteme sowie Handlingsroboter an Auf- und Abgaben für innovativste Anlagentechnik nach dem Industrie 4.0 Standard. Schnittstellen zu vor- und nachgelagerten ERP- und/ oder MES-Systemen runden das innovative Steuerungskonzept ab.

    Robotik
    Dashboard
    Echtzeit Simulation in 3D/Materialfluss
    Automatisierungstechnik
    (MES, ERP-Lösungen etc.)

    Wir beraten Sie gerne

    Icon Telefon
    Telefon

    +49 6621 5076 0

    Icon E-Mail
    E-Mail

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

    Icon Uhr
    Montag-Freitag

    08:00–16:00 Uhr