Skip to main content
Instagram Icon
Instagram Icon
  • AFOTEK SHUTTLE-FÖRDERSYSTEM
    (ASF) – FÖRDERTECHNIK AUF
    HÖCHSTEM NIVEAU

    AFOTEK Shuttle-Fördersystem (ASF)
    Fördertechnik auf höchstem Niveau

    Das AFOTEK Shuttle-Fördersystem (ASF) ist ein innovatives Transportsystem mit maximaler Flexibilität. Es zeichnet sich durch einen modularen Aufbau aus, lässt sich beliebig erweitern und individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen. Darüber hinaus hebt sich das Fördersystem durch ein äußerst flexibles Antriebskonzept von herkömmlichen Lösungen ab. Der Warenträgertransport ist beim AFOTEK Shuttle-Fördersystem (ASF) nicht von einer Kette abhängig, vielmehr kann hier jeder Warenträger separat und individuell gesteuert werden – eine neue Dimension der Warenträgerlogistik.

    Vorteile des AFOTEK Shuttle-Fördersystems

    • Schnelle und unkomplizierte Installation des Systems

    • Variabel und reversibel in Bezug auf Geschwindigkeiten, Bewegungsrichtungen und Stopps

    • Beliebige Abrufmöglichkeiten durch Puffer (z. B. Sortierfunktion oder Nutzung als „Sackbahnhof“)

    • Individuelle Steuerung und Regelung von Warenträger

    • Flexible Prozessgeschwindigkeiten innerhalb einer Anlage

    • Platzsparender Aufbau – auch auf mehreren Ebenen realisierbar

    • Erweiterbares Fördersystem

    Individuelle und flexible Shuttle-Fördertechnik

    Bei herkömmlichen Fördertechnik-Lösungen erfolgt der gesamte Warentransport anhand einer Förderkette, was zur Folge hat, dass alle Bauteile mit derselben Fördergeschwindigkeit durch die Anlage fahren. Alle Werkstücke durchlaufen den Vorbehandlungs-, Lackier- und Trocknungsprozess mit identischer Taktzeit.

    Beim AFOTEK Shuttle-Fördersystem (ASF) hingegen verfügt jede Transporteinheit über eine eigene Antriebseinheit mit individueller Regelung. So kann jeder Warenträger ganz nach Bedarf flexibel gesteuert werden. Dies ermöglich zum einen variable Prozessgeschwindigkeiten innerhalb der Anlage, zum anderen lassen sich auch Rückwärtsfahrten innerhalb eines Prozesses realisieren.

    Das flexible Antriebskonzept erlaubt, Beschichtungskabinen gezielt mit geringer Geschwindigkeit zu durchfahren und auf freien Transportstrecken Fahrt und Geschwindigkeit aufzunehmen. Mit der von AFOTEK eingesetzten Fördertechnik lassen sich Bearbeitungstaktzeiten unabhängig voneinander gestalten, was zu einer deutlich höheren Effizienz, geringeren Prozesskosten und schnelleren Durchlaufzeiten führt.

    Die einzelnen Shuttles können bis zu 250 mm ohne Transportschienen überbrücken, wodurch die Förderschiene, z. B. bei Brandschutztoren oder anderen Brandabschnitten, unterbrochen werden kann, ohne den Transport einzuschränken.

    Fördertechnik mit modularem Aufbau: Flexibilität mit System

    Die Flexibilität des AFOTEK Shuttle-Fördersystems (ASF) basiert auf einem vollständig modular angelegten Schienensystem, mit dem sich unterschiedlichste Anlagenlayouts realisieren lassen.

    Herzstück des ASF sind die aus eloxierten Aluminiumprofilen bestehenden Transportschienen mit innenliegenden Laufrollen. Als Warenträger kommen Transportshuttle zum Einsatz, die schmier- und wartungsarm in den Schienen laufen. Abhängig von der Teilegröße werden die Transportshuttles kundenspezifisch in Längen von einem bis acht Metern angefertigt.

    Die Flexibilität des Fördersystems geht soweit, dass in Teilbereichen der Anlage Transportschienen parallel angeordnet werden können, beispielsweise in Querverschubmagazinen, Puffern oder Öfen. Auf diese Weise ist es möglich, eine Vielzahl von Warenträger auf engstem Raum gleichzeitig zu bewegen. Auch ein Quertransport ist in dieser Konstellation möglich und sorgt für einen geschlossenen Transport-Kreislauf innerhalb der Anlage.

    Durch den hochflexiblen, modularen Aufbau können Layouts in nahezu jeder Größe realisiert werden. Die Fördertechnik von AFOTEK passt sich perfekt an die räumlichen Gegebenheiten und kundenseitigen Produktionsprozesse an. So sind bei beengten Raumverhältnissen auch kompakte Lösungen möglich, die über mehrere Etagen verlaufen.

    Darüber lässt sich das AFOTEK Shuttle-Fördersystem jederzeit kostengünstig erweitern und anpassen, da sich die gewünschten Module, z. B. Puffer oder Querverschubmagazine, einfach in die bestehende Anlage integrieren lassen. Auch Überholstrecken können ohne größeren Aufwand nachgerüstet werden.

    Referenzen AFOTEK Shuttle-Fördersystem (ASF)

    Kompetenzen
    im Überblick

    Automatisierung und digitale Lösungen

    Hochmoderne und intelligente Anlagenlösungen sorgen dafür das Lackieranlagenbetreiber gewinnorientiert arbeiten können, neben transparenten Prozessen und digitaler Dokumentation sorgen robotergestütze Lackiersysteme sowie Handlingsroboter an Auf- und Abgaben für innovativste Anlagentechnik nach dem Industrie 4.0 Standard. Schnittstellen zu vor- und nachgelagerten ERP- und/ oder MES-Systemen runden das innovative Steuerungskonzept ab.

    Robotik
    Dashboard
    Echtzeit Simulation in 3D/Materialfluss
    Automatisierungstechnik
    (MES, ERP-Lösungen etc.)

    Wir beraten Sie gerne

    Icon Telefon
    Telefon

    +49 6621 5076 0

    Icon E-Mail
    E-Mail

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

    Icon Uhr
    Montag-Freitag

    08:00–16:00 Uhr